Locker aus der Hüfte sprechen

 

 

 

 

 

Immer wieder werde ich von meinen Klienten gefragt, wie sie „lauter“ sprechen können. Viele von ihnen haben es sich über Jahre hinweg angewöhnt, während dem Sprechen zu „drücken“ oder zu „pressen“ – die Lautstärke der Stimme also aus dem Halsbereich zu steuern. Ein Trugschluss: Mit der Zeit merken Sie hier die ersten Symptome wie Trockenheit oder Heiserkeit.

 

 

 

Die „Kraft der Stimme“ kommt bei uns Menschen aus dem Becken und deshalb ist es so wichtig, im Hüftbereich„locker“ zu bleiben. Wir Stimmtrainer sprechen auch von einer sogenannten Durchlässigkeit des Körpers. Hierbei ist es wichtig, nach unten hin einen stabilen Stand zu haben, Oberkörper und Nacken sollten aufgerichtet sein - gepaart mit einer „inneren Balanciertheit“.

 

Wie Sie das üben können? 

1.) Lassen Sie Ihre Knie locker beim Sprechen.

2.) Bleiben Sie in Bewegung während des Sprechens, jegliche Form von Festigkeit wirkt sich auf Ihre Stimme aus.

3.) Achten Sie bewusst auf Ihre Körperspannung beim Sprechen, nur so können Sie diese verändern. 

 

In diesem Sinne: Bleiben Sie locker!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Silvia Grünitz (Donnerstag, 03 Dezember 2015 11:12)

    Wie schön, dass Sie die Inhalte, die auch die meinen sind, immer so schön verschriftlichen ! Danke dafür !

  • #2

    Roman Jaburek (Freitag, 04 Dezember 2015 13:09)

    Liebe Frau Grünitz, es freut mich, dass Ihnen meine Stimmtipps gefallen. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude beim Lesen. Herzlichen Gruß, Roman Jaburek